Kabarett aus Halle/Saale am 26. Mai 2018 um 16:00 Uhr in unserer Kirche

Hallsche Mundart, witzige und kritische Anmerkungen, Erinnerungen an die Zeit vor 1990 und Anspielungen auf aktuelle politische Verwerfungen, Herr Jürgen Seydewitz hat in einer guten Stunde aus seinem Leben erzählt und eine gut besuchte Kirche immer wieder zum Lachen gebracht. Besondere Begrifflichkeiten in Hallscher Mundart mußte man tatsächlich hinterfragen, aber es waren unter den Besucher genug Einheimische, die alles erklären konnten.

Danach gab es im Kirchgarten wieder lecker frisch gegrillte Bratwurst, Getränke jeder Art und reichlich Zeit sich zu unterhalten. Herzlichen Dank wieder Marlies und Willy Schmeißer, die sich um die Vorbereitung und Organisation gekümmert haben.

Terminplanungen für Veranstaltungen des Fördervereines „Dorfkirche Deutleben“ e.V. für das Jahr 2018

 

Alle Veranstaltungen finden in der Kirche und auf dem Anger in Deutleben statt.

  • Sonntag, den 01. April 2018 18:00 Uhr

Osterfeuer auf dem Dorfanger Deutleben, hinter der Dorfkirche mit         Fackelumzug der Kinder

  • Sonnabend, der 26. Mai 2018  16:00 Uhr

Hallsches Brettchen

Mancher Hallenser hat echte Mühe, beim Sprechen nicht ins Hallische zu verfallen, andere wiederum pflegen diese Mundart speziell, wie die Kabarettisten des Vereins „De Schnatzjer“.

  • Sonnabend, den 07. Juli 2018 ab 15 Uhr

Dorffest Deutleben , Dorfanger Deutleben, buntes Programm mit Musik, Kinderattraktionen, Speisen und Getränken

  • Sonnabend, der 06.Oktober 2018 ab 17:00 Uhr

 Erntedankfest in der Kirche Deutleben, Andacht um  17 Uhr, danach  ab          18 Uhr  Feier im Kirchengarten mit DJ

  • Sonntag, der 3. Advent 2018 am 16. Dezember 2017 18:00 Uhr

Andacht mit dem Brüdern vom Petersberg und dem  Chor   „VocHallensis“  aus Halle

  • Sonnabend, am 22.12.2018 18:00 Uhr

Kammerorchester und das Vokalensemble der Martin – Luther – Universität Halle-Wittenberg unter der Leitung von Matthias Erben

„Barockes Weihnachten“ mit Werken von Bach und Händel

Barockes Weihnachten 2017

Wieder einmal war die kleine Dorfkirche sehr gut besucht. Das akademische Orchester unter der Leitung von Matthias Erben und die vier Vokalisten variierten zwischen Bach und Händel und spielten sich mit jeder Notenzeile zunehmend in einen wahren Rausch. Den Solisten wie den Musikern nahm man den Spaß und Freude am Spielen regelrecht ab. Auch die Passagen, an denen Zuschauer und Vokalisten gemeinsam singen konnten, machten Freude am Zuhören und vereinten den Zuhörer und die Solisten und Musiker.

Abschließend war das „Hallelujah“ ein wahrer Höhepunkt und mußte auf Grund massiven Applauses als Zugabe nochmals wiederholt werden.

Danke allen Musiker und Solisten, Danke Herrn Matthias Erben für die Organisation und Dank an alle  Gäste. Wir hoffen, dass wir auch 2018 erneut einen musikalischen Jahresabschluss organisieren können.